Das ALB-Team

News

Besuchen Sie uns auf Facebook und informieren Sie sich über Neuigkeiten beim ALB e. V.! Außerdem finden Sie dort eine Sammlung aktueller Beiträge zum Thema Behinderung aus Radio, Fernsehen sowie verschiedenen Online-Magazinen.

Zur ALB-Facebookseite geht es hiertl_files/alb-regensburg/bilder/facebook.png

Infoabend zum Thema inklusive Wohngemeinschaften

Hiermit möchten wir Sie gern auf eine i nteressanten Informationsveranstaltung zum Thema inklusives Wohnen aufmerksam machen.

WOHN:SINN ist ein in anderen Städten bereits etablierte Initiazive, die sich für die Gründung inklusiver Wohngemeinschaften einsetzt.
Eine Mutter möchte hier in Regensburg eine inklusive WG für Ihren behinderten Sohn anstoßen und veranstaltet dazu einen Infoabend mit Tobias Polsfuß, einem Akteur und gründungsmitglied der Initiative, der selbst in einer inklusiven WG in München lebt und in seinem Vortrag die 5 Schritte auf dem Weg zur inklusiven WG erläutert und darstellt.

Informationsangebot für Studieninteressierte mit chronischer Erkrankung / Behinderung

Die Universität Regensburg veranstaltet zusammen mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und der Hochschule für katholische Kirchenmusik & Musikpädagogik am Freitag, den 23. Februar 2018 den nächsten Regensburger Hochschultag. Studieninteressierte sind in diesem Zusammenhang herzlich eingeladen, den Regensburger Campus kennenlzuernen, sich an Infoständen über den Wunschstudiengang zu informieren, an Führungen teilzunehmen und sich bei Vo+rträgen viele Tipps zu Themen wie Studienfinanzierung, Zulassungsverfahren und Auslandsaufenthalt zu holen.

In diesem Rahmen wird es auch ein Informationsangebot zum Thema "Studieren mit Beeinträchtigung" geben:

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 
 
Zeit: Freitag, den 23. Februar 2018 von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr
 
Orte:
Universität Regensburg: Stand in unmittelbarer Nähe der Zentralen Studienberatung sowie des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz
 
OTH Regensburg: Stand neben der Allgemeinen Studienberatung
 
--------------------------------------------------------------------------------
 
Universität und Hochschule beraten Sie persönlich und individuell zu folgenden Themen:
 
- Studienwahl
- Bewerbung mit Sonderanträgen
- Nachteilsausgleichsregelungen
- Unterstützungsmöglichkeiten während des Studiums
- Sportmöglichkeiten
 
Das Beratungsangebot des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz umfasst folgende Bereiche:
 
- Wohnmöglichkeiten
- Finanzierung
 
Außerdem liegen für Sie zahlreiche Broschüren und Flyer verschiedener Beratungsstellen, Assistenzanbieter und Selbsthilfegruppen in Regensburg bereit.
 
Die Vertreter/innen der genannten Hochschulen, der Universität Regensburg sowie des Studentenwerks Niderbayern/Oberpfalz freuen sich auf Ihr Kommen!
 
Weitere Informationen inklusive Anfahrtsbeschreibung finden Sie im Internet unter http://www.regensburger-hochschultag.de/ -> "Programm" -> "Studieren mit Handicap".

Artikel aus der Januar-Ausgabe des DONAUSTRUDL zum Workshop "Diskriminierung und Behindertenffeindlichkeit" am 11.11.2017 im LiZe

Hier ein Artikel von Marina Siebert und Michael Bothner aus der Januar-Ausgabe des DONAUSTRUDL über den Workshop zum Thema "Diskriminierung und Behindertenfeindlichkeit" unter Leitung von Antje Barten vom Antidiskriminierungsbüro Sachsen organisiert von "Gegenmilieu" und dem ALB e.V. der am 11. November 2017 im LiZe stattfand.

Special Olympics Landesspiele Bayern im Sommer 2021 in Regensburg

Die Special Olympics Landesspiele Bayern, Meisterschaften für Sportler/innen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung finden im Sommer 2021 in Regensburg statt. Darüber freuen wir uns.

Ein Artikel dazu aus der Mittelbayerischen Zeitung findet sich unter folgendem Link:

Special Olympics Sommer 2021 in Regensburg

Viel Spaß beim Lesen!

 

Artikel zum Verein zur ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) für die Bezirke Niederbayern und Oberpfalz im aktuellen PARI-Heft

Hier ein Artikel aus dem aktuellen PARI-Heft betreffend den Verein zur ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) für die Bezirke Niederbayern und Oberpfalz, an dem auch unsere Kollegin Marina Siebert mitgearbeitet und ein Statement zur Bedeutung der Peer-Beratung abgegeben hat.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und sind schon sehr gespannt, ob der Verein wohl den Zuschlag für die EUTB in der Region bekommen wird...