Das ALB-Team

News

Besuchen Sie uns auf Facebook und informieren Sie sich über Neuigkeiten beim ALB e. V.! Außerdem finden Sie dort eine Sammlung aktueller Beiträge zum Thema Behinderung aus Radio, Fernsehen sowie verschiedenen Online-Magazinen.

Zur ALB-Facebookseite geht es hiertl_files/alb-regensburg/bilder/facebook.png

AUFRUFDER KARNEVALSGESELLSCHAFT "NARRAGONIA" - NEUE GARDE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE MIT BEHINDERUNGEN - TRANINGSSTART DERZEIT NOCH UNKLAR


Wir wollen Eure Gedanken mal ein bißchen auf die Zeit nach Corona richten, wenn man sich wieder treffen und z.B. auch wieder miteinander tanzen kann.
 
Daher wollen wir Euch jetzt schonmal darauf aumerksam machen, dass die älteste Karnevallsgesellschaft in Regensburg "Narragonia" zur neuen Saison eine neue Garde gründen will nachdem an die Ehrenamtlichen des Vereins immer wieder Anfragen herangetragen wurden, ob Kinder und Jugendliche mit geistigen oder körperlichen Behinderungen dort mitmachen können.
 
Nach den aufkommenden Interessen der letzten Monate soll die Garde für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen sobald wie möglich starten.
 
Dies ist ein Testlauf, mit dem die Verantwortlichen der "Narragonia" sich einen Überblick verschaffen wollen, wie viele interessierte Kinder und Jugendliche mit Behinderungen es als Teilnehmer/innen tatsächlich gibt und um Erfahrungen zu sammeln, was tänzerisch möglich ist und wie gearbeitet werden kann. Letzendliches Ziel soll, nach Aussagen von Herrn Biersack, sein die Kinder und Jugendlichen später möglichst in die bestehenden Garden bei der "Narragonia" einzubinden und somit auf längere Sicht inklusive Kinder- und Jugendgarden zu bilden, in denen Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen gemeinsam tanzen.
Der Trainingstart ist leider derzeit noch unklar. Weitere Infos folgen bezeiten. Auf jeden Fall wird das Training für die neue Karnevalsgarde zu gegebener Zeit  im Don Bosco Zentrum (Hans-Sachs-Straße 4, 93049 Regensburg) statfindent.
 
Rechtzeitig vor Trainingsbeginn wird es nochmal eine ausführliche Information mit definitiven Daten zum geplanten Trainingsbeginn geben.
 
Es werden zahlreiche Tänzerinnen und Tänzer, aber genauso auch ehrenamtliche Helfer/innen und Unterstützer/innen gesucht.
 
Wer also Kinder und Jugendliche mit Behinderungen kennt, die Spaß am Karneval und dem Tanzen haben oder Jemanden der oder die als Unterstützer/in dabei sein möchte bzw. wer selber Lust hat mitzuhelfen, findet weiter Details und Kontaktdaten auf den Infoblättern.
 

         

Filmreihe "2020 - Jahr des Inklusionsfilms"

Unter diesem Motto werden in der Filmgalerie Leerer Beutel über das gesamte Jahr hinweg an insgesamt 16 Abenden Filme zum Thema Inklusion beziehungsweise Leben mit Behinderung gezeigt werden. Vereine oder Selbsthilfegruppen übernehmen dabei neben dem Inklusionsbeirat der Stadt Regensburg Patenschaften für einzelne Filmabende.
Im Anschluss an jede Filmvorführung, die immer um 19.30 Uhr beginnt, wird eine Podiumsdiskussion, ein Expertengespräch oder ein Vortrag stattfinden, um die im Film gezeigte Thematik zu vertiefen. Für diesen Teil der Veranstaltung werden circa 45 Minuten eingeplant. Der Eintritt zum jeweiligen Filmabend wird 6 Euro betragen, ermäßigt 5 Euro.

Hier das gesamte Programm der inklusiven Filmreihe.