Das ALB-Bueroteam

Studieren mit Handicap in Regensburg – Unterstützung behinderter Studierender

Das Weltkulturerbe Regensburg – eine wunderschöne mittelalterliche Stadt im Herzen der Oberpfalz bietet insgesamt etwa 26.000 Studentinnen und Studenten an der Universität und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg ein breit gefächertes Studienangebot.

Das Spektrum der angebotenen Studienfächer umfasst folgende Bereiche:

  • Naturwissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Rechtswissenschaften
  • Geisteswissenschaften
  • Sprach- und Literaturwissenschaften 
  • Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Die Universität Regensburg ist eine in weiten Teilen barrierefreie Campusuniversität. Alle Gebäude sind mit relativ kurzen Wegen zu erreichen und auch für behinderte Menschen nahezu problemlos zugänglich. Auch die  Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg ist an drei von vier Hochschulstandorten (Galgenbergstraße, Seybothstraße, Universitätsstraße) nahezu komplett barrierefrei gestaltet. So erschließt sich Regensburg auch für Studierende mit Behinderung als interessanter und gut geeigneter Studienort. Hier ist man auf die Belange bzw. speziellen Bedürfnisse und Probleme, die mit verschiedenen Behinderungsbildern oder chronischen Erkrankungen verbunden sind eingestellt und vorbereitet und bemüht sich stets auf die individuelle Situation der Studierenden einzugehen und entsprechend passgenaue Lösungen zu finden, damit Studierende mit Handicap genau die Unterstützung bekommen, die sie benötigen um ihren Studienalltag bewältigen zu können.

Studentin mit Assistent an der Uni - Aussenaufnahmen auf dem Campus
Studentin mit Assistent an der Uni - Außenaufnahmen auf dem Campus
Studentin mit Assistent an der Uni - Aussenaufnahmen auf dem Campus
Studentin mit Assistent an der Uni - Außenaufnahmen auf dem Campus

Für Fragen rund um das Studium mit Behinderung (z.B. Nachteilsausgleiche oder die Vermietung behindertengerechter Zimmer im Studentenwohnheim etc.) wenden Sie sich bitte an die Studienberatung des Studentenwerks, welche auch ein spezielles Beratungsangebot für behinderte Studierende bereithält (Dipl.-Psych. Stefanie Feuerer 0941/943–2291 und Dipl.-Psych. Monika Jauch 0941/943–2250) Weitere wichtige Ansprechpartner für Studierende mit Behinderung in Regensburg sind die Behindertenbeauftragten der Universität und Ostbayerischen Technischen Hochschule Dr. Bernhard Pastötter (0941/943-3839) und Frau Dipl.-Sozpäd. Andrea März-Bäuml (0941/943-9710).

Verschiedene Wohnungsbaugesellschaften in Regensburg stellen behindertengerechten Wohnraum zur Verfügung. Für nähere Informationen und Kontaktadressen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Stadtentwicklung
Abteilung Stadterneuerung und Wohnungswesen
Neues Rathaus
Minoritenweg 8-10

Ihre Ansprechpartner:
Monika Fritschi (0941/507-5668)
Hermann Kießling (0941/507-5666)
Cornelia Kischer (0941/507-5667)


Für Studentinnen und Studenten, die noch nicht in eine eigene Wohnung ziehen möchten und im Studentenwohnheim den Kontakt zu anderen Studierenden mit und ohne Behinderung suchen, stehen in verschiedenen Studentenwohnheimen barrierefreie Zimmer zur Verfügung.

Über das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz werden behindertengerechte Zimmer in folgenden Studentenwohnanlagen vergeben:

- Ludwig-Thoma-Straße 15
- Plato-Wild-Straße 2-2a
- Karl-Stieler-Straße 86

Des Weiteren bieten auch verschiedene private Wohnheimbetreiber barrierefreie Zimmer an.

Genauere Informationen zur Zimmervergabe in Wohnheimen erfragen Sie bitte bei den oben genannten VertreterInnen des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz.

Die Studierenden mit Behinderung können je nach ihrem behinderungsbedingten Pflege- und Unterstützungsbedarf Leistungen verschiedener ambulanter Assistenzdienste in Anspruch nehmen. Die Assistenzkräfte stehen den Studierenden, je nach Bedarf, sowohl zur Unterstützung während des Studiums als auch für Hilfeleistungen im Studentenwohnheim zur Verfügung. Dies schließt selbstverständlich auch Begleitung bei Freizeitaktivitäten mit ein. Auch der ALB e.V. bietet in diesem Rahmen Assistenzdienstleistungen für die Studierenden an. Jedem/r Einzelnen werden dabei seine bzw. ihre eigenen Persönlichen Assistenten/innen zur Seite gestellt, die der betreffenden Person in den verschiedensten Bereichen des täglichen Lebens zur Hand gehen, was eine sehr flexible und individuelle Alltagsgestaltung möglich macht.

Studentin mit Assistent in der Universitaetsbibliothek
Studentin mit Assistent in der Universitaetsbibliothek

Sie haben Fragen zur Organisation von Assistenz, ob in der eigenen Wohnung, im Studentenwohnheim oder auch während des Studiums? Dann kontaktieren Sie uns und vereinbaren einen Termin zu einem persönlichen Gespräch, in dem wir weitere Details besprechen können. Wir beraten und unterstützen Sie gern!